Magische Frühlingsfeuer bringen die Sonne ins Ostseebad Boltenhagen

April 17th, 2014

Osterfeuer BoltenhagenBereits im alten Ägypten versuchte man mit kleinen Frühlingsfeuern die Sonne auf die Erde zu ziehen. Die Sonne galt bekanntlich als Kultsymbol für die Sicherung der Fruchtbarkeit, des Wachstums und der Ernte.
Auch heutzutage handelt es sich um möglichst hoch aufgestapelte Holzhaufen aus Baum- bzw. Strauchschnitt, die auf Plätzen errichtet werden, die weit übers Land zu sehen sind. In ländlichen Regionen gilt es unter den Dörfern förmlich als Wettstreit. Wer hat das Feuer, welches am längsten brennt und am weitesten zu sehen ist? Laut des ursprünglichen Brauchs wird das Feuer am Karsamstag entzündet und die ganze Nacht durch die Dorfgemeinschaft in geselliger Runde bewacht.

Im Ostseebad Boltenhagen werden an Ostern 2014 diverse Brauchtumsfeuer entzündet. Hier finden Sie eine kleine Übersicht:
Den Anfang machen die Mitglieder des Redewischer Dorfclubs, die auf Ihrer Wiese am Vereinshaus in der Redewischer Straße 48 am Karfreitag ab 18 Uhr ein Osterfeuer entzünden. Speisen und Getränke werden selbstverständlich ebenfalls angeboten.

Am Karsamstag gibt es gleich 2 Feuer. Zum einen entzündet die Freiwillige Feuerwehr um 18 Uhr einen Holzstapel am Strand direkt an der Seebrücke und auch das Familienferiendorf im Ortsteil Tarnewitz lädt ab 20 Uhr zu solch einer Veranstaltung. An beiden Orten ist für das leibliche Wohl gesorgt.

Osterfeuer-1

Das Team vom Tarnewitzer Hof bietet am Ostersonntag wieder so Einiges für Groß und Klein. Ab 18 Uhr gibt es Warmes vom Grill und kühle Getränke, auch eine Ostereiersuche für die Kleinen findet auf der Hofanlage statt. Während die Klänge der Live Musik die Gäste animieren, entzünden die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Boltenhagen das Feuer.

Das Ostseebad Boltenhagen bietet zu Ostern natürlich auch noch vieles mehr. Infos zu aktuellen Veranstaltungen gibt es hier.

Osterspecial am Strand…mit OSSEBO am 20.04.14!

April 14th, 2014
574441_original_R_K_B_by_Petra Bork_pixelio.de

bunte Ostereier gehören einfach zum Osternest…und an den osterlichen Strandaufgang 3 – am 20.04.2014 :-)
Foto: Petra Bork / pixelio.de

Die Osterfeiertage rücken immer näher und die Vorbereitungen im Ostseebad Boltenhagen sind bereits in vollem Gange… Natürlich soll es den Urlaubern, Tagesgästen und Einheimischen auch in diesem Jahr an Nichts fehlen.

So hat sich auch  zum Beispiel das Team der Ostsee-Service-Boltenhagen GmbH mal wieder ein ganz besonderes Special für den Ostersonntag am 20.04.2014 ausgedacht:

Ab 9.30Uhr werden am Strandaufgang 3 in Zusammenarbeit mit dem Osterhasen tolle Sachen für Groß und Klein angeboten! So können die Kinder unter anderem

  • mit dem Osterhasen um die Wette beim Eierlauf die bunten Ostereier balancieren
  • mit Heide die Hüften beim Kinder-Zumba kreisen (lassen)
  • die versteckten Ostereier am Strand suchen
  • und dazu gibt es für alle großen und kleinen Gäste eine kleine Erfrischung…

Außerdem erhalten alle Kinder, die fleißig mitgemacht haben, eine tolle Belohnung vom Osterhasen!

Gegen 12.30Uhr wird dann der Osterhase weiter ziehen, denn am Ostersonntag hat er ja bekanntlich eine Menge Ostereier, Süßigkeiten und die oder andere kleinere Überraschung zu verteilen. Viele Kinder warten gespannt zu Hause…

Und wer ebenfalls die Ostertage an der Ostsee verbringen möchte, aber noch immer keine Unterkunft im Ostseebad Boltenhagen oder Nähe finden konnte, der schaut doch gern einmal hier.

Wir hoffen auf herrlichen Sonnenschein, einen fleißigen Osterhasen und viele liebe Urlaubsgäste!

Sonne, Strand und Sandburgen… Sandburgenwettbewerb 19.04.14

April 10th, 2014
468044_original_R_by_Rike_pixelio.de

So oder so ähnlich, oder ganz anders…bauen Sie die schönste Burg an der Ostseeküste…am 19.04.2014 auch im Ostseebad Boltenhagen!
Foto: Rike / pixelio.de

Was wäre ein wundervoller Strand ohne große und kreative Sandburgen? Irgendwie ja nicht das Gleiche.

Und genau deswegen werden wir wohl bald mehrere wundervolle Sandburgen zu Gesicht bekommen… Denn am Samstag, den 19. April 2014, startet ein Sandburgenwettbewerb an der mecklenburgischen Ostseeküste.
Egal, ob Sie alleine an den Start gehen, zu zweit oder in der Gruppe, hauptsache Sie sind mit viel Spaß dabei. Ob Sie zu Gast bei uns sind oder Einheimischer – hier darf Jeder mitmachen, der Lust hat, im Sand kreativ zu werden…

Veranstaltungsorte sind natürlich das Ostseebad Boltenhagen sowie die Ostseebäder Kühlungsborn, Rerik, Nienhagen, Heiligendamm, Graal-Müritz und die Ostseeinsel Poel.

Im Ostseebad Boltenhagen beginnt das große Buddeln um 10.00 Uhr an der Seebrücke.

Und alle, die nicht teilnehmen möchten, brauchen nicht “den Kopf in den Sand stecken”, denn für das leibliche Wohl, Musik und ein buntes Kinderprogramm ist natürlich auch gesorgt.

Die Siegerehrung findet ca. 15.30 Uhr ebenfalls an der Seebrücke statt und ab 18.00 Uhr zündet ein großes Osterfeuer direkt am Strand.

In jedem Ostseebad wir die schönste Sandburg durch eine Jury ermittelt, auf die Gewinner warten attraktive Preise.

Jedem Teilnehmer wird Schaufel und Eimer zur Verfügung gestellt, gern können Dekorationen zur Verschönerung der Sandburgen mitgebracht werden ;-)

Anfragen und Anmeldungen zum Wettbewerb nimmt die Kurverwaltung in Boltenhagen freudig entgegen.

Kontakt
Kurverwaltung Boltenhagen
Ostseeallee 4
23946 Boltenhagen
Telefon: 038825/3600
E-Mail: info@boltenhagen.de

Auf was warten Sie noch? Ab in den Sand…

Jan Meschke eröffnet eigene Kunstausstellung im Kurhaus von Boltenhagen

April 5th, 2014

Jan MeschkeUnser Kollege und Freund Jan Meschke eröffnete vor kurzem seine eigene kleine Kunstaustellung im Kurhaus des Ostseebad Boltenhagen. Den ganze April können Sie seine Bilder betrachten und auch käuflich erwerben. Hier im folgenden Text stellt sich der Künstler kurz vor und sagt uns ein paar Sätze über seine Kunst.

Zitat Jan Meschke:

“Hallo und Moin Moin miteinander, ich freue mich Ihnen eine kleine Auswahl meines künstlerischen Schaffens zeigen zu können, wobei die Freude hoffentlich ganz Ihrerseits ist.

Einmal kurz zu meiner Person, damit Sie wissen, wer Ihnen hier das farbenfrohe Spekatkel für die Augen beschert. Ich bin Jan Meschke. Ich  lebe und wohne in und um Boltenhagen schon solange ich denken kann, also nunmehr als 23 Jahre.
Hier habe ich meine Familie, Freunde, Arbeit, Ruhe und alles was ich zum Leben brauche, kurzum hier ist meine Heimat, hier fühle ich mich wohl.
Meine Kunst hat dies aber nicht bewusst geprägt und beeinflusst. Auch war ich früher nicht sonderlich von Kunst begeistert oder habe mich für das Malen interessiert.
Erst als ich, durch einen Freund, anfing Graffiti und die Kunst der Buchstaben für mich zu entdecken, wuchs in mir die Lust zu malen und diese Lust hält inzwischen schon seit mehr als 10 Jahre an.
Da Graffiti meist auf Wand oder Papier stattfindet, ergab sich für mich zunächst nicht die Frage, ob ich meine Bilder auf Leinwand male. Dies änderte sich dann, als in der Schule die Aufgabe in Kunst gestellt wurde ein abstraktes Bild zu malen. Aus dieser Aufgabe entstand dann nicht nur meine erste Leinwand, sondern auch die Idee meine Bilder nun gänzlich auf Leinwand zu malen und es war auch mein Weg vom klassischen Graffiti zu anderen Kunstformen.
Einer Kunstrichtung oder einen festen Stil ordne ich mich nicht zu, dafür sind die Bilder zu facettenreich, aber dennoch ist eine gewisse Stimmigkeit in den Bildern zu erkennen.  Es ist eine Mischung aus abstraktem, geradlinigem und urbanen. Es sind auch immer wieder Verbindungen zu Graffiti zu erkennen, allein aus dem Grund, da ich bevorzugt meine Bilder mit Sprühdose male.
Beeinflusst wird meine Kunst vorrangig durch Muster, Formen und Farben die ich täglich sehe, um sie dann in meinen Bildern aufzugreifen.
Ich hoffe, ich konnte Ihre Neugierde wecken und Ihnen gefällt was Sie sehen.
Da dies nur eine Auswahl meiner Bilder ist, kann ich Ihnen auch gerne ein individuelles Bild nach Ihren Wünschen und Vorstellungen gestalten. Fragen Sie einfach nach.

Viel Spaß bei der Ausstellung, einen schönen Tag und Ahoi.”        Zitat Ende

Das Kurhaus im Ostseebad Boltenhagen hat täglich geöffnet.

Mo.-Fr. 09.00-17.00 Uhr
Sa. 11.00-15.00 Uhr
So. 11.00-15.00 Uhr

Die neue Attraktion im Ostseebad: der Kletterpark Boltenhagen

April 4th, 2014
Kletterpark BH8

der tolle Kletterpark – eine willkommene Attraktion mehr im schönen Ostseebad Boltenhagen…Sie sind herzlich willkommen! Ab 12.4.14 geht`s los :-)
Foto: Kletterpark Boltenhagen

Das Ostseebad Boltenhagen bietet eine neue Attraktion:
den Kletterpark Boltenhagen im evangelischen Familienferiendorf Boltenhagen.

Am 12.04.2014 wird ab 10Uhr der von Vielen ersehnte Park endlich eröffnet! Doch was hat der Park unseren Gästen und Einheimischen hier im Ort alles zu bieten?!

  • eine exklusive Lage: direkt an der Strandpromenade
  • Seeblick
  • Sicherheit geht vor: der Park ist selbstverständlich TÜV-geprüft, geschultes Personal und Trainer stehen vor Ort für Sie bereit usw.
  • ausreichend Verpflegungs-und Sitzmöglichkeit
  • 5 verschiedene Parcours mit über 70 Elementen… von Bodennähe bis in atemberaubende Höhen finden Sie hier für Groß und Klein das Richtige: Mit einem Basejump aus 10 m Höhe, einer 80 m langen Seilbahn, einem 11 m hohem Kletternetz, 3 Tarzannetzen, Schlitten fahren und surfen in den Baumwipfeln.
  • die beiden Schafe Max & Moritz des Familienferiendorfes freuen sich auf die kleinen Besucher

Auszug aus der Preisliste
Erwachsene (ab 18 J.)                                 18,- €
Kinder/Jugendliche (6-17 J.)                    13,- €
Kinder-Kids-Parcours                                  8,- €
Persönlicher Kletterguide                         30,- € pro Person/pro Stunde
zzgl. dem Eintrittspreis und nur nach Voranmeldung.

Saisonkarten: (Gültigkeitszeitraum bitte  erfragen)

Saisonkarte 1 Erwachsener     150,- €
Saisonkarte 1 Kind                    120,- €

Für Begleitpersonen ist der Kletterpark frei zugänglich.

Außerdem werden Ermäßigungen für Familien, Gruppen, Studenten und Rentner angeboten.

Sie können auch Gutscheine kaufen – eine tolle Geschenkidee! Diese sind über das Kontaktformular oder direkt vor Ort zu erhalten.

Weitere Infos zum Park, Öffnungszeiten, Sicherheitsbestimmungen usw. finden Sie unter
www.kletterpark-boltenhagen.de
Ostseeallee 101 * 23946 Ostseebad Boltenhagen

Tel: 01520/4571286

“Der dunkle Kloth” – DIE Rockband von der Ostseeküste

April 2nd, 2014
Der Dunkle Kloth

Der Dunkle Kloth – DIE Rockband von der Ostseeküste…aus dem Ostseebad Boltenhagen

Das Ostseebad Boltenhagen ist bekannt für seine hohe Wasserqualität und die gesunde Seeluft – und nicht allein deshalb ein beliebtes Reiseziel.

Doch wer hätte gedacht, was sich dort regelmäßig in den Katakomben unter dem Hort der Grundschule abspielt? Im ehemaligen Mädchenklo im Keller des Hortes wohnt “Der Dunkle Kloth”.

Nein! “Der Dunkle Kloth” ist kein Ungeheuer, das darauf wartet, jeden zu verschlingen, der sich in sein Versteck verirrt. “Der Dunkle Kloth” ist eine Band. Eine Rockband um genau zu sein. Und wenn der Name auch etwas düster klingen mag, finster zugehen tut es dort unten nicht, im Gegenteil: Meistens hört man die drei Bandmitglieder lachen und Späße machen, wenn sie nicht gerade an neuen Stücken arbeiten oder ihre Instrumente quälen.

Dann nämlich geht die Post ab. Die drei jungen Männer, alle wohnhaft im Ostseebad Boltenhagen, fühlen sich sehr mit der Küste verbunden. Das spiegelt sich auch in ihren Songs wieder, in denen es mitunter sehr stürmisch zugehen kann.

Seit 2008 musizieren die Drei, Marko “Frieda” Wiesner (Schlagzeug), Christian Rambow (Gitarre, Gesang) und Jan Rieger (Gitarre, Gesang), zusammen. Sie schreiben Songs und präsentieren sich live auf Konzerten und Festivals. Momentan arbeiten sie gerade daran, ihre Songs aufzunehmen.

Die Einflüsse ihrer Musik kommen aus den verschiedensten Bereichen von Rock ‘n’ Roll bis Heavy Metal. Ihre deutschen Texte sind häufig von maritimen Themen geprägt.

Wer nun neugierig ist, was denn nun ein “Kloth” sein soll, der fragt sie am besten selbst. Es ist gut möglich, dass man den Jungs mal über den Weg läuft, wenn man im Ostseebad Boltenhagen zu Besuch ist. Natürlich kann man auch immer aktuelle Informationen auf ihrer Facebook-Seite unter www.facebook.de/derdunklekloth finden.

Die mobile Fass-Sauna an der schönen Ostseeküste

März 28th, 2014
Fass-Sauna

Die mobile Fass-Sauna der Firma Böckmann Anhänger Grevesmühlen aus Grevesmühlen – sie könnte auch bald auf Ihrem Grundstück stehen, ein Anruf genügt ;-)

Saunen Sie gern? Sie haben aber keine Sauna? Keine Lust, irgendwo hinzufahren? Dann haben wir genau das Richtige für Sie:

Die mobile Fass-Sauna aus Grevesmühlen – und ruck zuck, steht sie bei Bestellung vor Ihrer Haustür oder wo immer gewünscht (wenn Platz) ;-)

Ob für sich privat zu Hause, als Überraschung für Freunde, als Geburtstagsgeschenk oder Highlight für andere Veranstaltungen… oder natürlich auch als kleines Extra für Ihre gebuchte Ferienunterkunft z.B. in oder um das Ostseebad Boltenhagen… Diese mobile Fass-Sauna ist vielseitig einsetzbar und, ebenso wichtig, auch bezahlbar.

In die Sauna passen bis zu 6 Personen, mietbar  ist sie tage- aber auch wochenweise. Grundsätzlich gilt: je länger Sie die Sauna buchen, desto günstiger wird der Tagespreis…
So zahlen Sie z.B. für 24h (1 Tag) 65€, für das komplette Wochenende (Fr.-Mo.) dann nur 175€, für 7 Tage erhalten Sie einen Super-Wochenspar-Preis von nur noch 310€!
Im Preis sind bereits Holz für ca- 3-4 Stunden und auch verschiedene Sauna-Aromen enthalten.

Gönnen Sie sich doch auch einmal einmal diesen Luxus – ob erholsam allein, romantisch zu Zweit oder lustig mit mehreren Leuten…Rufen Sie einfach an und besprechen Sie Ihren Wunschtermin und Wunschort…

Die Firma Böckmann Anhänger Grevesmühlen freut sich auf Sie.

Kontakt unter:

Degtower Weg 8
23936 Grevesmühlen
Tel. 03881/ 7589897
info@boeckmann-grevesmuehlen.de
www.boeckmann-grevesmuehlen.de

2. Boltenhagener Kneipennacht am 05.04.2014

März 27th, 2014
Downloads

2. Boltenhagener Kneipennacht mit Live-Musik
Fotos: Guenter Hamich / pixelio, Dietmar Meinert / pixelio

Am nächsten Samstag, den 05.04.2014, ist es wieder soweit – dann geht’s ab in die 2. Boltenhagener Kneipennacht!

Bereits im letzten Jahr wurde schnell klar: die Kneipennacht kommt super an und muss unbedingt wiederholt werden :-)

Bei freiem Eintritt in den verschiedenen Lokalen im Ostseebad Boltenhagen können Sie erneut tolle Live-Bands erleben, mitsingen, mittanzen – einfach Spaß haben. Und nebenbei dürfen Sie natürlich auch gern die gute Küche und „Flüssignahrung“ der Bars, Kneipen und Restaurants genießen…

An der Veranstaltung nehmen in diesem Jahr folgende Lokale teil:

  • Seehotel Großherzog von Mecklenburg
  • Cafè Pralinchen & Co.
  • Steakhouse No. 9
  • Villa Seebach
  • Banana Jack
  • Regenbogen Camp
  • Restaurant Klabautermann
  • Bar Trockendock im Dorfhotel (Weiße Wiek)
  • Tarnewitzer Hof
  • Dorfkrug zum Klausner

Ab 19Uhr ist Jeder herzlich willkommen, der Lust und Spaß am Feiern, an Musik, an Geselligkeit hat… So werden Sie im Steakhouse No. 9 z.B. in die Woodstock-Ära zurück versetzt, im Klausner erwartet Sie Helmut mit flotten Rock & Roll – Rhythmen, im Klabautermann können Sie Oldies aus den 60iger, 70iger und 80iger genießen, im Regenbogen-Camp  bietet Baltic Rock Bonanza einen musikalischen Mix aus Gitarre, Saxophon und Geige und die beliebten „Reuters Fritzen“ unterhält Sie in diesem Jahr in der Villa Seebach…Auch in den restlichen Lokalen werden Ihre Ohren mit den verschiedensten Rhythmen und Klängen verwöhnt. So ist wieder für jeden Musikliebhaber das Richtige dabei ;-)

Ab 23Uhr geht’s dann zur After-Show-Party im Banana Jack weiter. Für nur 4€ Eintritt p.P. können Sie den schönen Abend gemütlich oder tanzend ausklingen lassen.

Sie wollen auch dabei sein, wohnen aber weiter weg?! Dann schauen sie doch einmal hier, schon ab 2 Üb. über dieses Wochenende möglich: Ferienunterkünfte strandnah und modern

Ich denke, das könnte lustig werden ;-)

Erster Kreativmarkt in der Hansestadt Wismar am 22.03.2014

März 21st, 2014
684132_original_R_K_by_Anja Schweppe-Rahe_pixelio.de

Auch Stricksachen werden sicherlich ebenso wie Häkelsachen uvm. auf dem Kreativmarkt am 22.03.2014 angeboten…
Foto: Anja Schweppe-Rahe/ pixelio.de

Morgen, am Samstag 22.3.14, wird in der Hansestadt Wismar der erste Kreativmarkt angeboten…In der Markthalle am Hafen stellen kreative Künstler von 10 bis 17 Uhr ihre handgefertigten Waren aus. Auch Sie können hier Ihre Produkte an einem eigenen Stand präsentieren (5€/ Stand, Tel. 0381/ 365140).
Egal, ob gehäkelt, geschneidert, gestrickt, gefilzt, getöpfert, gemalt oder gewebt – alles kann hier ausgestellt und bestaunt werden. Oder haben Sie vielleicht noch eine andere Technik, vielleicht etwas ganz Außergewöhnliches?! Dann sind Sie hier genau richtig!
Veranstaltet wird dieser Kreativmarkt vom OSTSEE-ANZEIGER, der Autocenter Wismar GmbH und dem Hansekontor Wismar.

Außerdem wird das Autocenter Wismar morgen mit verschiedenen, aktuellen Modellen vor Ort sein und diese ausführlich vorstellen.

Selbstverständlich kann man die mit Liebe gefertigten Produkte auch gern käuflich erwerben. Der Ostseemaler Jörg Sültmann freut sich schon sehr , dabei sein zu dürfen. Er möchte z.B. auch direkt vor Ort seine Kunst präsentieren und zeigen, wie so ein schönes Ostseebild entsteht. Auch sein 4jähriger Sohn Jan Enne möchte dort darstellen, wie toll  er schon malen kann :-)

Sie sehen also, es ist für alle was dabei und ein Besuch wird sich mit Sicherheit lohnen. Vielleicht kann man sich ja auch noch einige Tipps von den Ausstellern erhaschen…Fragen wird ja sicher erlaubt sein ;-)

Kommen Sie auch vorbei, vielleicht werden Sie ja dadurch auch inspiriert und finden ein neues Hobby?! Gäste sind natürlich ebenso herzlich willkommen wie Einheimische. Und mal ehrlich: das Ostseebad Boltenhagen ist ja sozusagen fast um die Ecke und somit ist der Kreativmarkt hier einen lohnenden Tagesausflug wert.

Für ausreichend Essen und Trinken ist natürlich ebenso gesorgt…

Wir wünschen viel Spaß beim Schauen, Kaufen, Nachmachen!

Rad fahren in und um das Ostseebad Boltenhagen und Klützer Winkel

März 18th, 2014
650862_original_R_by_Sylvia Riedl_pixelio.de

Kleine Rast am Strand…das können auch Sie genießen…hier im Ostseebad Boltenhagen/ Klützer Winkel.
Foto: Sylvia Riedl/ pixelio.de

Viele Wege führen nach Rom…aber warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah!

Entdecken Sie den schönen Klützer Winkel mit seinen idyllischen Feldern und Wäldern, romantischen Gutshäusern, verträumten Dörfern, kilometerlangen Stränden und meterhohen Steilküsten doch einmal ganz anders…per Rad.

Durch das sehr gut ausgebaute Radfahrnetz erreichen Sie jeden „Winkel“  zwischen den Hansestädten Lübeck und Wismar.
Egal ob Freizeitradler, Familienausflügler oder Extremradler – für jede Pedale ist etwas dabei.
Die zahlreichen Radfahrkarten, teilweise auch mit Tourenvorschlägen und Kilometer- und Zeitangaben, erleichtern das Finden des richtigen Weges.

Wie wäre es zum Beispiel mit einer Rundtour im Klützer Winkel:

Start wäre im Ostseebad Boltenhagen über Klütz, mit Stop im Literaturhaus „Uwe Johnson oder Schloß Bothmer, dann weiter nach Stellshagen-Hof Reppenhagen-Welzin-Rankendorf-Kalkhorst, mit evtl. Besichtigung des Schlosses oder des Muschelmuseums und weiter über Brook-Elmenhorst-Steinbeck-Redewisch, hier können Sie sich im Galeriecafè stärken und nach 36km erreichen Sie wieder das Ostseebad Boltenhagen.

Oder Sie erkunden das Ostseebad Boltenhagen von West nach Ost:

Vom Zentrum aus starten Sie Richtung Tarnewitz entlang der Strandpromenade. Nach ca. 4km erreichen Sie die „Weiße Wiek“ mit der wunderschönen Marina.  In dem Restaurant Kamerun können Sie sich mit einem leckeren Fischbrötchen stärken um dann den „Urwald“ von Boltenhagen zu erkunden. Weiter führt Sie die Tour durch Wichmannsdorf nach Redewisch, vorbei am Gutshaus Redewisch Richtung Steilküste. Von hier haben Sie einen wunderbaren Blick über die Ostsee.
Nach ca. 1 km sind Sie dann auch schon wieder im Zentrum von Boltenhagen.

Der neu gebaute Radweg entlang der Wohlenberger Wiek, Richtung Wismar verspricht nicht nur entspanntes Radeln. Auch die wunderschöne Landschaft und der Blick auf die Ostsee macht Lust auf me(e)hr :-)

Und wer hoch hinaus und kräftig in die Pedalen treten  möchte, fährt den sogenannten Kolonnenweg, ein Teil des Ostseeradfernweges,  nach Travemünde. Eine Strecke mit Höhen und Tiefen und einer tollen Aussicht auf die Ostsee.

Kein Fahrrad – kein Problem! Zahlreiche Fahrradverleihe bieten ihre Dienste an. Egal ob cool cruisen, elegant fahren oder bequem elektronisch unterwegs…auch da ist für Jeden etwas dabei.

Neu im Bereich Elektroräder bietet der Klützer Winkel den „inmod“ Elektrobus an.

Holen Sie sich eine inmod Gästekarte und leihen Sie sich damit ein Elektrorad/ Pedelec aus der inmod-Box aus. Dann radeln  Sie zur nächsten Zielstation, stellen das Rad ab und von dort mit dem Bus weiter zur nächsten Leihstation.
Nähere Infos unter www.vip-boltenhagen.de

Also dann…auf die Räder, fertig, los und entdecken Sie unsere schöne Region und lassen sich inspirieren.

Auf den Geschmack gekommen?! Ein Tagesausflug ist Ihnen zu kurz? Sie wohnen zu weit weg?
Dann buchen Sie doch eine schöne Ferienunterkunft - Ferienhaus, Bungalow, Ferienwohnung oder Appartement  – an der beliebten Ostsee und nehmen Sie sich eine Auszeit…